temesta 2 mg

Psychopharmaka | Odysso – Wissen im SWR

la description:
Was den Nutzen ihrer Medikamente angeht war die Pharmaindustrie noch nie um Superlative verlegen. Etliche Substanzen wurden als großartiger Fortschritt vermarktet, die sich später als Flops oder gefährliche Drogen erwiesen.\n\nAlle SWR Odysso-Kanäle: \nFacebook: https://www.facebook.com/SWRWissen/ \nHomepage: http://www.swr.de/odysso \nMediathek: http://x.swr.de/s/odysso\n\nSWR-Kanal abonnieren unter http://bit.ly/ySWR\n\nWillkommen auf dem offiziellen Kanal des Südwestrundfunks! Hier erwarten euch täglich Highlights unserer aktuellen Sendungen, Programm-Vorschauen, Comedy, Kunst und Kultur!\nWir nehmen in “Odysso” die Welt der Wissenschaft und Forschung unter die Lupe, und in unseren “SWR1 Leute” Interviews faszinierende Persönlichkeiten und Prominenz in die Mangel. “Kunscht” und Kultur kommt auch nicht zu kurz – hier bekommt ihr das volle Programm!\nWir haben tägliche Updates auf dem Kanal, also abonniert uns, wenn ihr nichts verpassen wollt. Am besten Südwesten!
Commentaires:

Philip Parker écrit: Neuroleptika sind vom TeufelCäpt’n Pickles écrit: Clozapin ist ein sehr wirksames Neuroleptikum. Es hat aber auch die Nebenwirkung, dass es sehr müde macht.sandra Koenig écrit: Es ist so unendlich traurig, dass Menschen, die in so eine psychische Hilflosigkeit verfallen auch noch fuer Medikamentenmissbrauch und Zwangsbehandlung genoetigt werden. JEDER kann morgen aufwachen und eine schwere psychische Krankheit bekommen. Die Diskriminierung die Menschen mit Schizofrenie erleben ist unsagbar traurig und auch Menschen mit schweren Depressionen brauchen Liebe, Verstaendnis und Unerstuetzung anstatt zig Medikamente. Jeder Psychiater weiss, dass auch die schlimmsten Depressionen von alleine aufhoeren und ohne Medikamente kann sich das Gehirn langsam wieder selber herstellen, was leider mit Medikamenten dauerhaft unterdrueckt wird.Lukas V. écrit: Es gibt keine "Amphetamine" – Es gib nur der Singluar. Es ist keine Wirkstoffklasse, sondern eine eigenständige Substanz. Die Wirkstoffklasse heisst "Phenylethyelamine" ….Thomas Waibel écrit: Die Soldaten der Wehrmacht bekamen Drogen? Die anderen Soldaten nicht?Julia Kappl écrit: hallo kann mir bitte jemand helfen unsere medikamente sind essitaloprama 10 mg, paliperidon 6 mg, aripiprazol 5 mg und ketiapine 200 mg wir leiden unter sehr hohe Gewichtszunahme nebivolol 5 mg ist für Herz da die anderen medikamente einen Herzrythmus herzschläge erhöhen … wir haben jetzt den ketiapine weggelassen und nexivol also nebivolol nun halbiert.. bitte kann mir jemand rat geben wiesoo Gewichtszunahme so stark ist bitte bitteAlexandra Meisters écrit: Alle Psychopharmaka machen abhängig und umso länger man sie nimmt umso länger dauert aich der Entzug! Zumal die Wirkung bei Antidepressiva gegen 0 geht! Bei mir hat es sogar massive Ängste und Suizidversuche ausgelöst und statt sie abzusetzen, sollte ich sie weiter nehmen! Mehrere Jahre und jetzt mehrere Jahre horrorentzug! Das sind massenvernichtungswaffen!Familie Prinz écrit: Was sind Rhöner? Ist das eine Lösung Psychopharmaka in die Medikation mit ein zu beziehen?pyramidensprenger écrit: Die Dämpfe allein die solche Patienten ausschwitzen vernichten Gefühle wie Mitgefühl, Liebe Betroffenheit vor allem Depot Neuroleptika die verdampfen bei 31 cCetin Günay écrit: Prozac~Fluoxetin… Der Hammer!!!TimeBandit420TM Audio88 écrit: Alter meine gott Amphetamin IST die Muttersubstanz der spimulanzien deshalb bezeichnet man mda mdma amphe metham 2cb usw.. es gibt noch die Cathion Gruppe die NOCH viel härter sind wie die Amphetamine
das einzige was da unfalsch is ist das kokain dazu reingemischt wird es ist ein Alkaloid der gattung leck mich am.Natural Born Chillers écrit: Was für eine RTL2 Pseudodoku; Crystal Meth ist Speed und ja, ALLE Soldaten waren drauf…Lucy écrit: Tiere sind immer aggressiv, wenn man sie angreift..so interpretieren sie das Verhalten des Versuchsleiters.. Auch Menschen reagieren aggressiv, wenn sie denken, dass sie angegriffen werden….. .. … .LULXD écrit: Da merkt man dass die einfach keine Ahnung haben

Der Patient starb Save wegen einer Überdosis

Über Meth lästern aber selber Alkohol saufenjust random écrit: 3:36 :))))))))))))))Bernd V écrit: Nach jahrelangen schwersten Depressionen und Panikattacken endlich das passende Medikament gefunden (Venlafaxin 300mg). Jetzt kann ich endlich wieder ein normales Leben führen. Ich möchte nicht wissen wo ich ohne das Medikament wäre… Nebenwirkungen verspüre ich wenig bis keine und werde es wegen meiner chronischen Krankheit wohl mein restliches Leben nehmen. Hauptsache die Depressionen bleiben mir fern.Sy Hi écrit: Behinderte Reportage, kann man ja auch BILD lesen.Moonglow écrit: Bester Psychiater der Welt (Dr. Peter Breggin):
https://youtu.be/luKsQaj0hzs
(psychiatric drigs are more dangerous than you ever imagined- Dr. Peter Breggin)King AMG écrit: Wenn die Polizei etwas falsch macht wird dagegen ermittelt warum dann nicht auch in der Psychiatrie. Ich finde in jede Behörde (zB. Polizei) gibt es eine Aufsichtsbehörde die sie überwachen ob alles nach Gesetzen geht, warum nicht sowas auch in der Psychiatrie. In Deutschland ist es ja so, bevor ein Medikament rauskommt muss es von einer Abteilung von Gesundheitsministerium überprüft werden. In dieser Abteilung arbeiten viele Experten. Ich finde man sollte ein gesetzt machen wonach alle Experten die in dieser Abteilung arbeiten, alle ihre Kontodaten offen legen müssen damit man sicher gehen kann das sie nicht von den Pharmafirmen oder deren Institutionen bezahlt werden. Um ihre Unabhängigkeit zu beweisen. Auch sollte es verboten sein, Materielle Geschenke von den Pharmafirmen und deren Institutionen anzunehmen.Mr. Green écrit: https://www.welt.de/print/die_welt/wissen/article108828100/Cortison-gegen-Schizophrenie.html?wtmc=socialmedia.facebook.shared.webStephanie Erdeisen écrit: Neuroleptika keine ����‍♀️FEM ?? ������LEDPowerOn écrit: SSRI sind nicht besser als Plazebos.Udo Deege écrit: Haldol ist die schlimmste Droge -die Halluzinationen erst auslöst!Udo Deege écrit: Sporadische Einnahme ist wirkungsvoller als ständige Einnahme.Udo Deege écrit: Die richtige Psychopharmaka kann den Blutdruck senken und auch einem Herzinfarkt vorbeugen .MaticTv écrit: Seit wann ist Speed und Crystal Meth das selbe?Peter Weinmann écrit: Meines Wissens sind die heutigen Psychopharmaka nicht wesentlich wirkungsvoller, nebenwirkungsärmer und sicherer als die Präparate früherer Zeiten. Die Nebenwirkungen haben sich lediglich verändert. So sind Stoffwechselstörungen, Leberschäden, Diabetes, Herzprobleme etc. zwar nach außen hin weniger sichtbar und für die Betroffenen subjektiv weniger quälend als akute Bewegungsstörungen. Sie führen jedoch auch dazu, dass die Lebenserwartung der Betroffenen z.B. bei Langzeitverordnung von Neuroleptika um 15 – 20 Jahre unter dem Bevölkerungsdurchschnitt liegt. Aber für die Pharmaindustrie ist das ein Multimilliardengeschäft.soulagent79 écrit: Dieser Beitrag unterschlägt die Tatsache, dass moderne Psychopharmaka um einiges wirkungsvoller, nebenwirkungsärmer und sicherer sind, als die Präparate vergangener Zeiten.

You may also like...

Laisser un commentaire

Votre adresse de messagerie ne sera pas publiée. Les champs obligatoires sont indiqués avec *