1 mg temesta

Mr.MediCheck – Persönlicher Erfahrungsbericht Lorazepam dura 1 mg / Tavor / Benzodiazepin

la description:
Kapitel-Sprungmarken findet Ihr weiter unten!\n\nIn diesem Video gebe ich eine kurze Übersicht über meine Erfahrungen mit dem Benzodiazepin Lorazepam dura in der Dosierung 1 mg. Ich gebe einige grundsätzliche Daten zum Medikament, sowie meine Einschätzung der Wirksamkeit und Nützlichkeit vorrangig bei Panikstörungen, Angststörungen und Depressionen.\nIch übernehme keine Gewähr für meine Angaben. Die Schilderungen sind rein subjektiv. Ich bin kein Fachmann. Vor der Einnahme eines verschreibungspflichtigen Medikaments bitte immer einen Arzt konsultieren.\nIch freue mich über Anregungen, Anmerkungen, Fragen und alles Weitere in den Kommentaren und werde auch nach Möglichkeit darauf antworten.\n0:33 Verschreibung, Medikamentbeschreibung, Indikation, Wirkung allgemein\n1:07 Persönliche Situation, Symptome\n1:39 Anwendung\n2:14 Persönliche Erfahrung/Bewertung der Wirkung, Wirkveränderung, persönliche Dosis\n3:59 Wann und warum nehme ich Lorazepam?\n4:33 Suchtpotential, Gefahren, Entzug, Entzugserscheinungen\n6:09 Fazit I\n6:35 \ »Passive\ » Wirkung\n7:37 Fazit II
Commentaires:

Sako Mako écrit: Wie ist es bei Flugangst ? Habe es noch nie ausprobiert. Ich muss bald drei Stunden fliegen und leide unter Flugangst und seit langer Zeit nicht mehr geflogenVi.Mia.94 écrit: Das Zeug is halt super geil, wenn man zb ne op oder einen Eingriff hat, wenn man wie ich, Phobien hat, zb vor spritzen, nehme es selten, alle halbe Jahre, wenn mal was ansteht und da is es
Immer wieder schön es zu nehmenho_maaa 420 écrit: Hänge seit 2014 an benzos, zuerst oxazepam dann rohypnol und jetzt diazepam und lorazepam will aber unbedingt weg davon schaffe es aber nicht die Medikamente haben bei mir anfälle ausgelöst, Anfangs war es schön mal abzuschalten aber es wird schnell unangenehm spätestens wenn man körperlich abhängig wird, im Moment nehm ich sie nur noch um mich normal zu fühlen sind aber schon unmenschlich hohe dosen die ich brauche..Anonymus écrit: Also du hast es sehr gut erklärt und ich bin deiner Meinung das es einen wirklich erlösen kann und sehr erleichtern kann aber es ist und bleibt gefährlich. Du scheinst ja damit umgehn zu können aber es gibt viele Menschen die davon eine massive Abhängigkeit entwickeln so wohl auf psychischer als auch auf körperlicher Ebene und ein richtiger Benzo – Entzug wird als äußerst qualvoll beschrieben! Desweiteren gibt es Leute die in Folge langem Missbrauchs sogar Krampfanfälle bekommen! Also der Umgang damit ist mit Vorsicht zu genießen!Lorenz Thaler écrit: Hab Temesta (Lorazepam) über viele Jahre genommen. Anfangs bin ich mit 1mg gut ausgekommen, dann musste ich die Dosis stetig erhöhen, um eine Wirkung zu erziehlen. Dafür wurden die Angstzustände immer schlimmer. Am Ende hat es überhaupt nicht mehr gewirkt, ich bin buchstäblich durch die Hölle gegangen. Die Angstzustände waren nicht mehr auszuhalten und so hab ich mich in eine Entzugsklinik eingewiesen. Bin jetzt seit 2015 clean und ich kann nur jedem raten, BITTE die Finger davon zu lassen. Das Suchtpotentional ist so groß, das es meiner Meinung dem therapeutischen Nutzen nicht gerecht wird.Vivi We écrit: Vielen Dank für die tolle Aufklärung !!! ��Dora van Houten écrit: Bei mir hat es paradox gewirkt und schlimme Angst und Unruhe hervorgerufen.Soll's auch geben. Im Nachhinein vielleicht auch gut so.Tattoo Stern écrit: Hab eben auch eine Tavortablette genommen,weil ich extrem Unruhig bin und heute Nacht unbedingt mal gut schlafen will.Ich nehme sie ansonsten eher bei starken Angstzuständen,aber ich brauchte jezt mal dringend Entspannung.Ich finde Tavor gut,solange man es nicht übertreibt.Bislang hab ich es noch unter Kontrolle,weil ich es selten nehme.Ca 3 bis 4 Tabletten im ganzen Monat.Denke das ist noch okey.pimpmoney écrit: Ich hab das über Jahre genommen und am Ende bis zu 20mg am Tag. Der Entzug war die Hölle, lasst die Finger von dem ZeugTomi’s Channel écrit: Jeden Angstgedanken den du angeblich unter Einfluss von Tavor „einsparst“ zahlst du unterm Strich zehnfach zurück!
Das Zeug erzeugt nur eine Ilusion und kumuliert die Angst heimlich in dir.
Am besten man hat das Zeug als eine Art „Notausgang“ im Haus, nimmt es aber nie.Cüno Turo écrit: Guten tag, erstmal Danke für die Erklärung. Ich würde gern wissen wie und ob es bei Flugangst helfen kann? Also wirklich nur einmalige Einnahmen vor dem Flug. Letztes Jahr nahm ich eine tablette 5 mg aber der Flug war trotzdem eine Qual für mich. Müsste man es tatsächlich ein paar mal vor dem Flug einnehmen damit sich der Körper erstmal daran gewöhnen? Für eine Antwort wäre ich sehr dankbar da es bald wieder soweit ist.Christopher Nagel écrit: Gott sei dank mal ein Erfahrungsbericht eines Anwenders, der zu 100% korrekt ist. Tavor, wo Lorazepam als Wirkstoff enthalten ist, ist wie richtig gesagt Akutbehandlung und nicht dauerhaft. Ich selbst nehme sowas nicht.Adil Studios écrit: I m not here just to see nice coloursAn Ne écrit: Ist denn das Abhängigkeitsrisiko die einzige Nebenwirkung dieses Medikaments? Hat das nicht auch andere Nebenwirkungen? Z. B. Hirn- und Leberschäden usw.?Malti Moto écrit: Ich hatte einmal 2mg genommen das war zu viel. 2 Tage lang Übelkeit und Schwindel. Der Horror. Alle paar Wochen 1 mg kann aber durchaus angenehm entspannend sein.offline écrit: Ich konsumiere Tavor 1MG Tabletten erst seit kurzen , seit 4 Tagen jedoch merke ich erst ab 3-4MG eine Wirkung etwas. Bzw ab 4MG geht es mir perfekt (ist solch eine Dosis zu hoch ) (Ich muss leider gestehen ich fange dieses Medikament zu lieben) mir ging es seit Jahren nicht mehr so klar und gut. Ich stand kurz vor dem suizid und hab dieses Medikament gefunden und macht mich glücklich und ich wünsche mir auch wenn es sich jetzt schon junky artig anhört , einen Vorrat für immer zu bekommenVladi Cirin écrit: Nach einer tavor 2mg habe ich 15 std. durchgepenntLorenz Thaler écrit: Hallo,
hab 2015 einen Lorazepam (Temesta) Entzug in einer Entzugsklinik gemacht. War 15 Jahre abhängig. Bitte, Bitte Hände weg von dem Zeug!!!!!!!TEEKS écrit: Kann man dich irgendwo erreichen?
Würde gern etwas wichtiges mit dir besprechen.TEEKS écrit: Gute Ansichten, gut informiert Danke dir!
Grüße.FiNaL_DeSTeNY DIKEY7575 écrit: Proffissionel Beschrieben!

You may also like...

Laisser un commentaire

Votre adresse de messagerie ne sera pas publiée. Les champs obligatoires sont indiqués avec *